Einleitung

CRM: Für glückliche Kundenbeziehungen

Richtig eingesetzt, revolutioniert das Customer-Relationship-Management Ihr gesamtes Kundenbeziehungsmanagement – vom Marketing über den Vertrieb bis hin zum Service.
CRM macht glücklich und Ihre Kunden ebenso.

Dazu gehört mehr als die Einführung einer geeigneten CRM-Software. Der Einstieg ins Customer-Relations-Management sollte gut durchdacht und vorbereitet sein. Diesen ganzheitlichen Ansatz im CRM zu vermitteln und Sie auf diesem Weg nach oben zu begleiten, das ist die Mission der Werkstatt für Kundenorientierung.

Software

Die CRM-Software: Gute Vorbereitung spart Umwege

Bereits vor der Auswahl der passenden CRM-Anwendung oder des richtigen CRM-Anbieters ergeben sich jede Menge Fragen.Was erwarten Sie von einer CRM-Anwendung? Werden die aktuellen Herausforderungen dadurch gelöst? Wenn ja, was ist im ersten Schritt zu tun?

Unser Team von der Werkstatt für Kundenorientierung begleitet Sie mit Einfühlungsvermögen und Erfahrungswissen, mit Methodenkompetenz und individueller Beratungsleistung durch den gesamten CRM-Prozess. Vom Anforderungskonzept über die Auswahl und Anpassung der CRM-Software bis zur Implementierung.

Dabei stehen wir Ihnen zur Seite:

  • Konzeption CRM-Lastenheft
  • Erarbeitung relevanter Inhalte für das CRM-Lastenheft
  • Erstellung von Profilen geeigneter CRM-Software-Anbieter
  • Organisation eines „Challenge Day“ – Bewertung und Vergleich ausgewählter Anbieter
  • Durchführung eines Spezifikations-Workshops
  • Vergleich von Angeboten und Angebotsauswertung
  • Vertragsverhandlungen

CRM Fachkonzept

Das CRM-Fachkonzept: Ihre Ziele stets im Blick

Damit die Einführung der CRM-Software das verspricht, was Sie sich erhoffen, sollten die damit verbundenen Ziele in den Blick genommen werden. Das CRM-Fachkonzept beschreibt und strukturiert alle Anforderungen Ihres Unternehmens an die zukünftige CRM-Software. Wir definieren hier vier Bereiche:

Welche Lern- und Verhaltensziele, Prozess- oder Marktziele hat Ihr Unternehmen? Wie stehen diese im Zusammenhang oder in Abhängigkeit? Kennen alle Mitarbeiter diese Ziele und zahlt jede Maßnahme auf diese Ziele ein?

Welche Prozesse gibt es im Kundenmanagement? Wie kundenorientiert sind diese Prozesse? Wo kann die CRM-Software wie unterstützen?

Wie werden neue Kunden gewonnen und bestehende gehalten?

Welche Segmente gibt es, welche stehen im Fokus?

Trenner

Slider

Change-Prozess

Der Change-Prozess im CRM: Für gute Erlebnisse im Kundenkontakt

Im Rahmen eines ganzheitlichen Veränderungsmanagements (Change-Management) begleiten wir Sie bei der Umsetzung neuer Arbeitsabläufe. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass gute Erlebnisse im Kundenkontakt nur dann gewährleistet sind, wenn die Mitarbeiter in richtiger Abfolge und in richtigem Zusammenhang mitgenommen und für einen veränderten Weg zur Kundenbetreuung motiviert werden. Daher sollte die Einführung einer CRM-Software und damit der Einstieg in ein verbessertes Customer-Relationship-Management gut durchdacht und vorbereitet sein. Folgende Fragen können je nach dem Status Quo Ihres Unternehmens relevant sein:

Folgende Fragen können je nach dem Status Quo Ihres Unternehmens relevant sein:
Wie werden Ihre Anforderungen und Prozesse in das „Standardwerkzeug“ hineingebracht?
Nach welchem Leitfaden wird prozess- und toolorientiert getestet?
Gibt es eine Anleitung für die Mitarbeiter, die verständlich ist?
Wie trainieren Sie Ihre Kollegen/Kolleginnen an der neuen Software?
Worauf kommt es an, damit die Mitarbeiter sich hinsichtlich der Einarbeitung und Nutzung der neuen Software auf Augenhöhe betreut fühlen?
Wie sorgen Sie für dauerhafte Motivation, die neuen Möglichkeiten anzunehmen?
Wie garantieren Sie, dass „alle mit an Bord sind“?
Wie messen Sie anschließend, ob Ihre Erwartungen an diese Möglichkeiten auch erfüllt wurden?
Slider

Top 5

Top 5 der Vorteile

Die ganzheitliche und individualisierte CRM-Begleitung unseres WfK-Teams verschafft Ihnen die Erkenntnis, dass die CRM-Software nur ein Werkzeug ist, um die darüber liegenden Ziele zu unterstützen. So schaffen wir gemeinsam die Grundlagen, um konkrete Anforderungen gegenüber den in Frage kommenden CRM-Software-Anbietern zu formulieren.

  • Gut vorbereitet auf den CRM-Prozess
  • Entlastung Ihres Projektteams
  • Zeit- und Zielvorgaben immer im Blick
  • Risiken und Kosten bei der Software-Auswahl werden minimiert
  • Akzeptanz-Hürden leichter überwinden bei der Einführung der CRM-Software

Kontakt

Wie können wir Sie begeistern?

Sie wählen, ob wir den Weg zur erfolgreichen Kundenorientierung von Anfang an gemeinsam gehen, oder ob wir Sie auf Teilstrecken im CRM-Prozesses begleiten. Alles ist möglich. Rufen Sie uns gern an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie mehr Informationen oder ein erstes unverbindliches Kennenlerngespräch wünschen.

Kontakt aufnehmen